C O N T E N T - S I N G L E . P H P
Kuratorinnenführung Echte Kerle - Sexy Ladies. Foto: Bert Bostelmann, (C) MSPT

Dienstag, 25. April 2017, 18.30 Uhr

Kuratorinnenführung Echte Kerle - Sexy Ladies. Foto: Bert Bostelmann, (C) MSPT
A C F : G A L E R I E
A C F : I N F O B O X

Kuratorinnenführung mit Regine Meldt, Projektleiterin Museum für Kommunikation Frankfurt

Mutter, Gattin, Karrierefrau, Verführerin – Versorger, Geschäftsmann, Abenteurer, Held: Obwohl sich die kollektiven Rollenbilder zunehmend differenzierter gestalten, dominieren in der Werbung nach wie vor traditionelle Frauen-, Männer- und Familienbilder. Werbende setzen dabei bewusst auf vertraute Klischees, damit die Botschaft in wenigen Sekunden erfasst werden kann. Das Ergebnis sind Werbekampagnen, die sich oftmals an der Grenze zu Sexismus und Diskriminierung bewegen.

In Rahmen der Kuratorinnenführung „Echte Kerle – Sexy Ladies. Rollenbilder in der Werbung“ beleuchtet Regine Meldt die aktuelle Wechselausstellung „Berührt – Verführt. Werbekampagnen, die Geschichte machten“ unter dem Aspekt der Geschlechterrollen. An ausgewählten Beispielen von der Nachkriegszeit bis heute zeigt die Projektleiterin, wie Geschlechterstereotypen in der Werbung eingesetzt werden und welchen Einfluss diese auf uns haben.

Die Kuratorinnenführung ist Teil des Begleitprogramms zur aktuellen Wechselausstellung „Berührt – Verführt. Werbekampagnen, die Geschichte machten“. Noch bis zum 27. August 2017 macht diese anhand von 50 der populärsten und erfolgreichsten Werbekampagnen das Zeitgefühl der jeweiligen Epoche spürbar. Über 350 Plakaten, Anzeigen, Objekte, Filme und Interviews verdeutlichen dabei die Wirkkräfte von Gesellschaft, Politik und Kultur auf die Werbung – und umgekehrt.


A C F : dechents flexible Inhalte ANFANG
A C F : dechents flexible Inhalte ENDE