[ X ]

Klaus Pfeiffer_Architecture Study 2_2013

Mobile Art Europe

11. bis 13. Oktober 2013

Instagram, Flickr, Picasa – Smartphones vernetzen unsere visuellen Eindrücke miteinander und ästhetisieren die Darstellung unseres Alltags. Schnell verwandeln sich einfache Motive mithilfe von Hipstamatic oder Picture Effect zu nostalgisch anmutenden oder surrealen Bildern. Welchen Einfluss hat diese Entwicklung auf die Fotokunst? Ist Mobile Art eine eigene Kunstform? Um diesen Fragen nachzugehen, werden auf der Mobile Art Europe Messe erstmalig jurierte Exponate aus den Bereichen Mobile Art zeitgenössischer Fotografie gegenübergestellt. Während der Ausstellung finden außerdem Tutorials zur optimalen Nutzung von Smartphones und Apps für Fotografen statt.

ZURÜCK