C O N T E N T - S I N G L E . P H P

15. Juni 2019, 10 bis 16 Uhr

A C F : G A L E R I E
A C F : I N F O B O X

Hinweise

  • Zeichenmaterialien (Papier, Stifte, ggf. Farben und eine feste Zeichenunterlage) sind selbst mitzubringen. Der Workshop richtet sich zwar auch an Anfänger, die Beherrschung von zeichnerischen Grundlagen ist jedoch von Vorteil.
  • Die Teilnehmerzahl ist begrenzt auf 18 Personen.
  • Die Teilnahme ist kostenlos.

Geschichte und Gegenwart des Berliner Zeitungsviertels.

Workshop und Tour mit Bo Soremsky, Illustrator und Comic-Zeichner (www.bosoremsky.de)

Das Areal rund um die Kochstraße ist ein geschichtsträchtiger Ort: Hier wurden während des Spartakusaufstandes 1919 Straßenschlachten ausgetragen, später standen sich sowjetische und amerikanische Panzer gegenüber und schließlich richtete man hier einen der bekanntesten Orte der deutsch-deutschen Geschichte ein: den Checkpoint Charlie. Vor allem aber wurde im Zeitungsviertel Geschichte geschrieben: In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts galt das Zeitungsviertel als bedeutendster Presseplatz der Welt. Große Verlage hatten hier ihren Sitz und auch heute noch finden sich hier mit dem Springer-Verlag und der „taz“ zwei bedeutende Häuser.

Im Rahmen dieses Workshops werden wir die historischen und aktuellen Besonderheiten des Zeitungsviertel zeichnerisch erfassen und in Form von Comics erlebbar machen.

Nach einer Einführung im Museum für Kommunikation Berlin werden wir verschiedene Orte des Viertels besuchen, in Gruppenarbeit vor Ort recherchieren und zeichnen und schließlich kurze Comics anfertigen, die über die jeweiligen Orte berichten. Die Ergebnisse des Workshops werden anschließend im Rahmen einer interaktiven Stadtkarte online veröffentlicht.


A C F : dechents flexible Inhalte ANFANG
A C F : dechents flexible Inhalte ENDE