C O N T E N T - S I N G L E . P H P

Dienstag, 11.8.20, 18.30 Uhr

A C F : G A L E R I E
A C F : I N F O B O X

Diskussionsrunde mit Autorin Susanne Schädlich, Zeitzeuge Karl-Heinz Borchardt und Katharina Schillinger, Kuratorin der Ausstellung „Briefe ohne Unterschrift. DDR-Geschichte(n) auf BBC Radio“.
Moderation: Maria Ossowski
Musik: Uschi Brüning

Die Geschichte der BBC-Sendung “Briefe ohne Unterschrift” war Jahrzehnte in Vergessenheit geraten, bis die Schriftstellerin Susanne Schädlich sie bei Recherchen in einem BBC-Archiv wiederentdeckt. Auf dieser Grundlage entsteht ihr Buch „Briefe ohne Unterschrift. Wie eine BBC-Serie die DDR herausforderte“, die ARD-Filmdokumentation “London Calling” und die Ausstellung Briefe ohne Unterschrift. DDR-Geschichte(n) auf BBC Radio.

Während ihrer Recherchen in rund 40.000 Hörer*innenbriefen stößt Susanne Schädlich auf den Zeitzeugen Karl-Heinz Borchardt, der als Schüler aufgrund seiner Schreiben an die BBC von der Stasi verhaftet und wegen „staatsfeindlicher Hetze“ zu einer zweijährigen Gefängnisstrafe verurteilt wird.

Im Diskurs-Salon lesen Susanne Schädlich und Karl-Heinz Borchardt gemeinsam aus ihrem Buch. Dabei diskutieren sie mit Katharina Schillinger, Kuratorin der Ausstellung „Briefe ohne Unterschrift“. Moderiert wird der Diskurs-Salon von Maria Ossowski, Kulturkorrespondentin der ARD, musikalisch untermalt von DDR-Jazz-Legende Uschi Brüning.


A C F : dechents flexible Inhalte ANFANG

Livestream

Dienstag, 11.8.20, 18.30 Uhr



A C F : dechents flexible Inhalte ENDE