C O N T E N T - S I N G L E . P H P
Arbeiten im Museum für Kommunikation Berlin

für das Museum für Kommunikation Berlin

Arbeiten im Museum für Kommunikation Berlin
A C F : G A L E R I E
A C F : I N F O B O X

Die Museumsstiftung Post und Telekommunikation ist eine Stiftung des öffentlichen Rechts, zu der die Museen für Kommunikation in Berlin, Frankfurt am Main und Nürnberg sowie das Archiv für Philatelie in Bonn gehören.

Am Standort Berlin ist zum nächstmöglichen Termin folgende Stelle zu besetzen:

Sachbearbeitung für den Bereich Organisation und Prozessmanagement
Vollzeit (39 Stunden), Kennziffer 07/2019
(Entgeltgruppe 11 TVÖD (Bund, Tarifgebiet Ost)


A C F : dechents flexible Inhalte ANFANG

Zu Ihren Aufgabenbereichen gehören neben der stiftungsweiten Organisations- und Prozessentwicklung (Analysen, Prozessmodellierung) das stiftungsweite Vertrags- und Versicherungsmanagement. Sie sind Ansprechperson für datenschutzrechtliche Themen der Museumsstiftung und Schnittstelle zu unserem externen Datenschutzbeauftragten. Sie werden zudem für die Korruptionsprävention der Museumsstiftung beauftragt. Voraussetzung ist eine abgeschlossene (Fach)Hochschulbildung (Bachelor, 1. Staatsexamen oder Diplom) in einem Studiengang mit überwiegend wirtschaftlichen, rechtswissenschaftlichen oder verwaltungswissenschaftlichen Inhalten.

Wir erwarten nachgewiesene Berufserfahrungen in den Gebieten Organisations- und Prozessentwicklung von mindestens drei Jahren. Von Vorteil sind außerdem Berufserfahrungen in den übrigen Aufgabenbereichen.

Wir suchen eine flexible Person mit ausgeprägten Teamfähigkeiten, hoher kommunikativer Kompetenz, Durchsetzungs- und Konfliktfähigkeit sowie der Fähigkeit zum analytischen und strukturiertem Denken. Auch sind Sie sicher im Umgang mit gesetzlichen und tariflichen Vorschriften und digital affin. Sie müssen für häufige Dienstreisen bereit sein. Die Bereitschaft für Fortbildungen setzen wir voraus.

Die Tätigkeit wird bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe 11 TVÖD (Bund, Tarifgebiet Ost) vergütet. Wir bieten Ihnen außerdem flexible Arbeitszeiten, die Möglichkeit mobiler Arbeit, eine Jahressonderzahlung, ein Leistungsentgelt und eine freundliche Arbeitsatmosphäre.

Die Museumsstiftung Post und Telekom fördert die Gleichstellung von Frauen und Männern und begrüßt besonders die Bewerbungen von Frauen. Schwerbehinderte Menschen (§ 2 SGB IX) werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Oertel unter folgender Telefonnummer 030 / 71 30 27 72 zur Verfügung. Für inhaltliche Fragen wenden Sie sich bitte an Frau Jenny Kästner. Sie erreichen sie unter folgender Telefonnummer 030 / 202 94 400 .

Bitte senden Sie Ihre aussagefähige Bewerbung unter Angabe der Kennziffer 07/2019 bis zum 7. Mai 2019 an die:

Museumsstiftung Post und Telekommunikation
– Personal –
Leipziger Straße 16
10117 Berlin
E-Mail: bewerbung1@mspt.de

Die Auswahlgespräche sind für die 22. KW 2019 geplant. Online–Bewerbungen sind willkommen! Bitte achten Sie darauf, dass die gesamte Bewerbung nicht mehr als 4 MB Umfang hat, Dateianhänge im .zip-Format können keine Berücksichtigung finden. Sie wünschen Ihre Unterlagen in Papier bei Nichtberücksichtigung zurück? Bitte legen Sie einen frankierten Rückumschlag bei.

Durch die Abgabe Ihrer Bewerbung willigen Sie darin ein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in dem System der Museumsstiftung für dieses Bewerbungsverfahren speichern und verarbeiten. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich.


A C F : dechents flexible Inhalte ENDE