Informationen zu unserem Museum in Gebärdensprache

Unser Museumsrestaurant

Das Tinto: Lunch, Café, Vino, Sherry, Tapas

Töne, Bilder, Schrift und Internet

Die Dauerausstellung des Museums für Kommunikation Nürnberg

Alles kann im nächsten Moment wichtig werden. Dafür gibt es nicht viel Publikum. Wir sollten die Welt nicht immer so auf das Ökonomische reduzieren. Jemand will Ameisenbären im Speisewagen gesehen haben. Fast hätte ich das vergessen. Damit ist sehr vage eines der erstaunlichsten Phänomene unserer Zeit beschrieben. Das ist nicht genug, es ist nie genug.

Eine Collage aus historischen Telefonbücher und Postkarten

Digital

Die Berliner Telefonbücher von 1881 bis 1902

Recherchieren Sie online in historischen Dokumenten

Unsere Museumsbibliothek verfügt über eine deutschlandweit einzigartige Sammlung von Telefonbuchausgaben ab dem Jahr 1881 bis zur Gegenwart. Aus konservatorischen Gründen war die Sammlung vor einigen Jahren von der Nutzung gesperrt worden. Dank der neuen Online-Datenbank sind die Bände der Jahre 1881 bis 1902 nun jederzeit und uneingeschränkt zugänglich.

->ZUR TELEFONBUCH-SAMMLUNG

Ein Bild aus dem Depot in Berlin-Tempelhof. Im Bild werden die Briefkasten in unterschiedlichen Farben abgebildet.

Sammlungen der Museumsstiftung Post und Telekommunikation

Objekte erzählen Kommunikationsgeschichte(n)

Die Sammlungen der Museumsstiftung Post und Telekommunikation dokumentieren die historische Entwicklung des Post- und Fernmeldewesens in ihren vielfältigen Ausprägungen. Der gesetzliche Auftrag der Museumsstiftung, die „Entwicklung der Nachrichtenübermittlung und des damit in Zusammenhang stehenden Bank-, Güter- und Personenverkehrs im Post- und Fernmeldewesen“ zu erschließen, zu sammeln und darzustellen, erweitert das Spektrum der Sammelgebiete jedoch beträchtlich – bis hin zu den facettenreichen Erscheinungsformen der Kommunikation in Gegenwart und Zukunft

Das Archiv für Philatelie dokumentiert die Geschichte der Philatelie von den ersten Postwertzeichen bis zur neuesten Sondermarke. Zur Sammlung zählen neben wertvollen Raritäten und druckfrischen Neuausgaben auch Originalentwürfe, An- und Probedrucke, Ganzsachen, gelaufene Briefe, Druckstöcke und Stempel. Das bekannteste Exponat, die legendäre Blaue Mauritius, ist in unserer Schatzkammer zu bewundern.

> SAMMLUNGSKONZEPT

Werden Sie Teil unseres Teams!

Arbeiten im Museum für Kommunikation Berlin und in der Museumsstiftung Post und Telekommunikation

Stellenangebote unseres Museums sowie der Museumsstiftung Post und Telekommunikation finden Sie hier.

Die Museumsstiftung Post und Telekommunikation

Drei Museen, ein Archiv für Philatelie und ganz viele Objekte

Zusammen mit dem Museum für Kommunikation Frankfurt und dem Museum für Kommunikation Nürnberg sowie dem Archiv für Philatelie in Bonn gehören wir zur Museumsstiftung Post und Telekommunikation. Die 1995 im Zuge der Postreform gegründete bundesunmittelbare Stiftung öffentlichen Rechts wird finanziert von der Deutschen Post AG und der Deutschen Telekom AG.

Digital

tsurikrufn!

Erinnerungen an jüdische Persönlichkeiten in Deutschland

„Tsurikrufn“ ist Jiddisch und bedeutet „erinnern“. Anlässlich des Festjahres 2021 erinnert der Arbeitskreis selbständiger Kultur-Institute e.V. mit einem virtuellen Gemeinschaftsprojekt an jüdische Persönlichkeiten, die das kulturelle Leben in Deutschland bereichert haben. Dafür haben AsKI-Mitgliedsinstitute ihre Archive geöffnet, um auf der Website tsurikrufn! die Geschichten von Jüdinnen und Juden zu erzählen, die für ihr Haus eine bedeutende Rolle gespielt haben.

Das Museum für Kommunikation Berlin beteiligt sich mit einem Beitrag über den jüdischen Briefmarkenhändler Philipp Kosack. Ihm haben wir es zu verdanken, dass wir die berühmteste Briefmarke der Welt, die Blaue Mauritius, in unserer Schatzkammer zeigen können.

>Zu Philipp Kosack und der Blauen Mauritius

Unsere Angebote für Kita & Vorschule

Unsere Angebote für die Grundschule

Es gibt aktuell keine Einträge.

The Digital Museum – english – english – english

(Landingpage)

Hier ein Post-Slider:

top