Action for Future: Wir begrünen das Museum!

Sonntag, 21. April 2024, 11 bis 17 Uhr

Ein Aktionstag zur Ausstellung KLIMA_X. Warum tun wir nicht, was wir wissen?

Die Ausstellung KLIMA_X ermutigt, aktiv für den Klimaschutz zu handeln. Das machen wir: Am 21. April 2024 begrünen Besucher:innen und Museumsmitarbeiter:innen gemeinsam den Hof des Museums für Kommunikation in der Leipziger Straße. In der Umgebung des Museums spürt man den Klimawandel und seine Ursachen hautnah: Die steinerne Umgebung und das Fehlen von Grün tragen neben dem starken Verkehr zu immer heißeren Sommertagen und einer dauerhaften Luftverschmutzung bei. Am 21. April 2024 geben wir gemeinsam den Startschuss für Veränderungen: Wir öffnen das Haus als zugänglichen Ort für nachbarschaftliche Begegnungen im Grünen. Alle sind eingeladen, den Innenhof des Museums gemeinschaftlich zu bepflanzen. Es wird eine Klima-Rallye, Workshops, Ausstellungsrundgänge und einen Markt der Möglichkeiten geben, um einen regen Austausch über drängende Klimafragen und Veränderungspotenziale zu ermöglichen. Lasst uns die Stadt und das Museum von morgen gestalten!

Programm

Hofbegrünung mit den Prinzessinnengärten, 11 bis 17 Uhr, Museumshof
Luftqualität: mäßig bis schlecht. Frei durchatmen? Fehlanzeige. Rund um die Leipziger Straße und die Friedrichstraße ist kaum ein Baum zu sehen. Gemeinsam mit dem Kollektiv Prinzessinnengärten stoßen wir Veränderung an und begrünen den Museumshof. In der gemeinsamen Aktion lernt ihr, Beete zu bauen und standortgerecht sowie saisonal zu bepflanzen. Der Workshop dauert den ganzen Tag und kann jederzeit besucht und verlassen werden. Jung und Alt sind herzlich willkommen.

Markt der Möglichkeiten, 11 bis 17 Uhr, Lichthof
Die Anbieter:innen präsentieren eine Vielzahl von Themen rund um den Klimaschutz, DIY-Projekte, praktische Tipps für mehr Nachhaltigkeit, Informationen über Honig sowie Objekte aus der Museumssammlung, die sich mit dem Thema Klimaschutz befassen. Kommt vorbei und lernt sie kennen! Mit dabei sind: BaumEntscheid, Berlin4Future, Bürgerbegehren Klimaschutz e. V., Correctiv, Imkerverband Berlin, Klimaneustart Berlin, Museum für Kommunikation Berlin, Omas for Future, Reinventing Society, SV-Bildungswerk und klimataz.

Eine Klima-Rallye von und mit Correctiv und taz, 14 und 16 Uhr, Treffpunkt am Infostand von Correctiv, Lichthof
In einem dialogischen Rundgang – einer Klima-Rallye – führen wir Euch rund um den stark versiegelten Kiez des Museums und zeigen, wo Klimaschutz und Klimaanpassung gelingen, und wo noch nicht. Im Anschluss an den Rundgang werden wir aktiv und begrünen ein bisher graues Objekt im Hof des Museums.

Ein KLIMA_X gestalten-Projekt von Correctiv

Cherry, der sprechende Kirschbaum, 11 bis 17 Uhr, Museumshof
Was sagt eigentlich die Natur selbst zur globalen Klimakrise? Frage am besten Cherry! Der sprechende Baum ist eine künstlerische Intervention, die Themen des Klimawandels und der Klimaresilienz in der Stadt aus der Perspektive eines Kirschbaums kommentiert. Das vom ZK/U (Zentrum für Kunst und Urbanistik) initiierte Projekt basiert auf einer künstlichen Intelligenz, die dank verschiedener Sensoren die lokale Wettersituation und die damit verbundenen Vegetationsbedingungen kennt.

Ein KLIMA_X gestalten-Projekt von ZK/U Berlin 

Workshop „KlimaGesichter“, 12.30 und 15.30 Uhr, Raum 105
Die Initiative „KlimaGesichter“ bringt Menschen aus verschiedenen Ländern zusammen, die sich für den Klimaschutz einsetzen. In offenen Workshops geben engagierte KlimaGesichter Einblicke in die Auswirkungen des Klimawandels in ihren Heimatländern und diskutieren mit den Teilnehmenden spannende und global relevante Klima-Themen. In Kooperation mit Ufu (Unabhängiges Institut für Umweltfragen e.V.)

Kids for Future – alles wird bunt und grün! 11 bis 17 Uhr, Postkutsche, 1. OG
Mini-Garten für die Fensterbank
Sooo einfach und lecker: In Gläsern, Plastikschalen oder Eierkartons, die sonst im Müll landen, lässt sich alles Mögliche anpflanzen: Essbare Blumen, würzige Kräuter, knackige Sprossen. Sogar Salat oder Radieschen gedeihen.

Die Sprache der Blumen
Viele Geschichten ranken sich um die mystische Bedeutung bunter Blüten und Pflanzen. Senden sie vielleicht geheime Botschaften? Oder kannst Du sie nutzen, um Wünsche und Gefühle auszudrücken? Als Antwort darauf gestaltest Du aus Recycling-Material Deinen Lieblingsblumen. Berlin soll bunt werden!

Mein:e Freund:in, der Baum
Bäume sprechen zu uns mit rauschenden Blättern, ernähren uns mit ihren Früchten, spenden uns saubere Luft, sind über feine Netzwerke ihrer Wurzeln miteinander verbunden. Aber durch den Klimawandel leiden Bäume und Wälder. Wie können wir sie am besten schützen? Male und schreibe Deine Ideen auf Protestschilder.

Kids for Future! Bunte Postkarten für den Klimaschutz
Kinder haben das Recht auf eine saubere Umwelt. Das kann jedes Kind einfordern. Direkt an die Kinderkommission im Parlament können Kinder ihre Forderungen schreiben. Das geht prima auf der Schreibmaschine oder mit Tinte und Feder. Mit selbstgemachten Stempeln druckst Du, wie Du Dir eine gesunde Zukunft vorstellst.

Ausstellungs-Rundgänge KLIMA_X (Museumseintritt), 11.30, 13.30 Uhr und Kurator:innenführung um 14.30 Uhr
Treffpunkt am Infotresen in der Eingangshalle. Anmeldung vor Ort. KLIMA_X gestalten-Projekte gefördert durch den Arbeitskreis selbständiger Kultur-Institute e.V. – AsKI aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

Kosten: Alle Programmpunkte und Familien-Workshops im Erdgeschoss und 1. OG kostenfrei.
Sonderausstellungen und Rundgänge Museumseintritt (8 Euro, ermäßigt 4 Euro, freier Eintritt unter 18 Jahren)

Blick auf eine sich schiffartig in den Himmel ragende Museumsfassade bei Nacht. Sie besteht aus grauem Backstein mit großen Rundbogenfenstern und paarig angeordneten Säulen. Der Himmel ist wolkig und grau, die Fenster, Türen und ein paar Straßenlaternen und Autolichter leuchten. genauso wie ein nicht lesbarer blauer Schriftzug der sich über dem Portal entlangwindet.

Taschenlampen-Touren

Ab Ende Oktober: jeden Freitag virtuell, jeden Samstag im Museum

Unsere beliebten Taschenlampenführungen sind zurück! Ab Ende Oktober bieten wir virtuelle Sofatouren und Taschenlampen-Touren im Museum an.

Alle aktuellen Termine stehen in unserem Kalender.

Taschenlampen-Tour im Museum. Was machen die Roboter nachts im Museum?

Laut singen in der Schatzkammer? Bunte Knicklichter durch die Rohrpost schicken? Heimlich klimpern auf der Schreibmaschine? Im großen Lichthof auf dem Boden liegen und in der leuchtend-blauen Glaskuppel nach Sternen suchen? Der Ausflug in das geheimnisvoll-dunkle Museum entführt Euch in die Welt der Kommunikation.

Anmeldung: Verbindliche Online-Buchung für Taschenlampen-Touren im Museum
Freischaltung: Ab Ende Oktober, wenn es um 18.30 Uhr schon ausreichend dunkel im Museum ist.
Alter: ab 5 Jahren
Kosten: Museumseintritt (Kinder unter 18 Jahren frei) plus 2 Euro für Kinder und 4 Euro für Erwachsene
Treffpunkt: 15 Minuten vor Beginn am Infotresen (18.15 Uhr)

Virtuelle Sofa-Tour. Mit der Taschenlampe auf Spurensuche

Macht es Euch zu Hause auf dem Sofa gemütlich und zieht die Vorhänge zu, damit es dunkel ist. Knipst die Taschenlampe an und los geht‘s! Das Ganze läuft virtuell über einen Videocall. Ein Guide begleitet Euch live und Ihr erlebt, was nachts im Museum geschieht. Vorher baut Ihr Euch mit einer einfachen Anleitung ein kleines Lichtspiel.

Anmeldung: Verbindliche Online-Buchung für virtuelle Sofa-Touren
Alter: ab 5 Jahren
Kosten: kostenfrei
Treffpunkt: 15 Minuten vor Beginn auf Zoom
Dauer: ca. 40 Minuten

Die virtuelle Tour wird live von einer Guide durchgeführt und ist auf Interaktion angelegt. Eltern und Großeltern sind herzlich eingeladen, mitzumachen und gegebenenfalls die Kinder zu unterstützen.

Außerdem spannend für Kinder

Die Comicfiguren MR4, eine Museumsroboterin, und Katzomat, ihr digitales Haustier, nehmen Kinder zwischen 8 und 12 Jahren mit auf eine wilde Roboter Rallye im Museum. Mit Augmented-Reality-Technologie (AR) erkunden Kinder neugierig und schlau die Dauerausstellung.

Mehr Infos

Gefördert von:

www.kulturstaatsministerin.de

Family Sunday for Future

Regelmäßiges Angebot

An jedem dritten Sonntag im Monat ist im Museum für Kommunikation Berlin Familiensonntag mit Recycling-Workshops für Kinder ab 4 Jahren. 

Täglich produzieren wir jede Menge Müll. Komplett vermeiden geht (noch) nicht. Was geht: Nicht alles wegschmeißen, sondern etwas Neues und Kreatives daraus gestalten! Lasst Eurer Fantasie freien Lauf für Windspiele, Schmuck, Tiermonster, Roboter …

Alle aktuellen Termine und Themen finden Sie im Kalender.


Alter: ab 4 Jahren
Anmeldung: direkt vor Ort im Museum
Dauer: 14 – 17 Uhr. Start um 14, 15 und 16 Uhr für je 45 Minuten, max. 20 Personen
Kosten: Museumseintritt (freier Eintritt unter 18 Jahren). Die Teilnahme am Workshop ist kostenfrei.

Weiteres Angebot für Kinder:

Die Comicfiguren MR4, eine Museumsroboterin, und Katzomat, ihr digitales Haustier, nehmen Kinder zwischen 8 und 12 Jahren mit auf eine wilde Roboter Rallye im Museum. Mit Augmented-Reality-Technologie (AR) erkunden Kinder neugierig und schlau die Dauerausstellung.

Mehr Infos

Buntstifte in einem Becher. Eine Kinderhand greift nach den Stiften.

Sonnenstunden: Fröhlich bunte Comic-Welten-Wesen

Workshop für Kinder ab 6 Jahren

Wie helfen Euch Comic-Figuren das Museum zu entdecken? Auch über andere nonverbale Zeichensysteme wie Symbole, Emojis und Signale könnt Ihr mit Menschen, Tieren und Robotern kommunizieren. Kleine Suchspiele durch das Museum führen Euch schließlich in die Kreativ-Werkstatt. Dort erfindet Ihr Euer eignes Comic-Wesen. Gestaltet mit ihm ein Comic-Heft oder Daumenkino und baut es als 3D-Figur zum Spielen.

Als Welcome-Modul / für Willkommensklassen kostenfrei.

Anfragen bitte mindestens 5 Wochen vor dem gewünschten Termin per E-Mail an vermittlung.mfk-berlin@mspt.de oder telefonisch 030 20 29 4420.

Wir bieten den Workshop auf Anfrage in folgenden Sprachen an:

·         Deutsch

·         Englisch

·         Ukrainisch

·         Russisch

·         Bulgarisch

·         Italienisch

·         Portugiesisch

Banner für die Roboter-Ralley im Museum für Kommunikation Berlin

Roboter Rallye im Museum

Augmented-Reality mit MR4 und Katzomat – immer Dienstag bis Sonntag, 10 – 16 Uhr

C-Bot ist verschwunden! Er hat sich ins Museum für Kommunikation Berlin geflüchtet und seine Buchstaben-Roboter-Freund:innen sind ihm direkt gefolgt. Die Comicfiguren MR4, eine Museumsroboterin der vierten Generation, und Katzomat, ihr digitales Haustier, nehmen Kinder zwischen 8 und 12 Jahren mit auf eine wilde Roboter Rallye im Museum, um sie wiederzufinden.

Mit Hilfe von Augmented-Reality-Technologie (AR) erkunden sie mit den Kindern während der Suche neugierig und schlau die Dauerausstellung Vom Faustkeil bis zum Smartphone – die Geschichte der Kommunikation.

Wer alle Buchstaben-Roboter gefunden hat, wird mit der Entdeckung einer geheimen Erfindung von MR4 in unserer geheimnisvollen Museums-Schatzkammer belohnt.

Das einzigartige digitale Vermittlungsangebot richtet sich an Schulkassen und an Kinder von 8 bis 12 Jahren ab sofort nur im Museum für Kommunikation Berlin.

Alle Infos auf einen Blick

Zeit: Dienstag bis Sonntag, 10 – 16 Uhr, am eintrittsfreien Museumssonntag (1. Sonntag im Monat) kann die Roboter Rallye nicht gespielt werden.
Anmeldung: vor Ort im Museum, die Anmeldung für Schulklassen erfolgt telefonisch unter +49 (0)30 202 94 0
Alter: 8 – 12 Jahre
Kosten: Museumseintritt (Freier Eintritt unter 18 Jahren, Erwachsene 8 Euro, ermäßigt 4 Euro), Benutzung der Roboter Rallye kostenlos
Gruppengröße pro iPad: 3 Schüler:innen, eine Familie
Spieldauer: ca. 45 min

Impressum

Konzept, Text & Illustration: Michael Beyer a.k.a. Mic Lololand

Projektleitung: Dietrich Wolf Fenner & Nadja Bauer

Umsetzung der App: Michael Beyer & NEEEU Spaces GmbH

Das Projekt wurde entwickelt im Rahmen von „dive in. Programm für digitale Interaktionen“ der Kulturstiftung des Bundes, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) im Programm NEUSTART KULTUR.

Großer Museumssonntag für Grüffelo- und Mäuse-Fans

Veranstaltungen für die ganze Familie rund um die Ausstellung „Von Monstern, Mäusen und Menschen. Axel Schefflers fantastische Briefbilder“

Am 5. März ist der letzte Museumssonntag, zu dem Sie unsere Sonderausstellung „Von Monstern, Mäusen und Menschen. Axel Schefflers fantastische Briefbilder“, die noch bis zum 12. März läuft, sehen können.

Das möchten wir mit einem ganz besonderen Museumssonntag feiern! 

Um 14 Uhr, 15 Uhr und 16 Uhr laden wir ein zum Family-Sunday for Future für Kinder ab 4 Jahren: Mit Recycling-Material gestalten wir Freundschaftsbriefe, Briefmarken und Bilder, die kleine Grüffelo- und Mäusefans begeistern werden. 

Alle großen Scheffler-Freund:innen können sich um 12 Uhr und 14 Uhr auf eine Kuratorinnen-Führung durch die Ausstellung freuen. 

Und wer Glück hat, trifft vielleicht sogar den Grüffelo, der an dem Tag durch unser Museum streift! 

Vorher oder nachher darf man natürlich auf Entdeckungstour in alle unsere Ausstellungen gehen.

Anmeldung: vor Ort
Kosten: eintrittsfreier Museumssonntag
Ort: Museum
Hinweis: Dauer der Workshops: jeweils 45 Minuten, die Teilnehmendenzahl ist auf 20 Personen begrenzt!

Zu sehen ist ein Foto: Blick auf eine sich schiffartig in den Himmel ragende Museumsfassade bei Nacht. Sie besteht aus grauem Backstein mit großen Rundbogenfenstern und paarig angeordneten Säulen. Der Himmel ist wolkig und grau, die Fenster, Türen und ein paar Straßenlaternen und Autolichter leuchten. genauso wie ein nicht lesbarer blauer Schriftzug der sich über dem Portal entlangwindet.

Was machen die Roboter nachts im Museum?

Geheimnisvolle Taschenlampen-Tour für die ganze Familie

Laut singen in der Schatzkammer? Bunte Knicklichter durch die Rohrpost schicken? Heimlich klimpern auf der Schreibmaschine? Im großen Lichthof auf dem Boden liegen und in der leuchtend-blauen Glaskuppel nach Sternen suchen? Was machen Roboter eigentlich nachts im Museum?

Melden Sie sich für eine Tour vor Ort an, um mit Ihren Kindern live zu sehen, was nach der Schließzeit im Museum los ist und vielleicht in der Dunkelheit ganz anders aussieht.

Samstags, 18.30 Uhr. Alle Termine finden Sie in unserem Kalender.

Alter: für Kinder ab 5 Jahre
Anmeldung: erforderlich
Kosten: Museumseintritt (freier Eintritt bis 18 Jahre) plus 1,50 € Material
Ort: Museum

Geheimbotschaften und Recycling-Roboter

Winterferien-Programm für kleine und große Kids

Zauber- und Feenstäbe basteln, geheime Botschaften schreiben oder coole Recycling-Roboter bauen.

6. bis 8. Februar 2024. Alle aktuellen Termine finden Sie im Kalender.

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Für die Winterferien 2024 haben wir im Museum wieder ein buntes, abwechslungsreiches und ein bisschen verrücktes Programm zusammengestellt. Die Aktionen machen die erstaunliche Welt der Kommunikation lebendig – von Zauberstäben über Fabelwesen, Geheimtinten, Murmellabyrinthen bis zu Recycling-Robotern! Und alles, was Ihr produziert habt, könnt Ihr mitnehmen.

Die Angebote sind für zwei Altersklassen gedacht: 5 bis 8 Jahre und 9 bis 12 Jahre. Pro Aktion können 10 Kinder mitmachen. Sie sind herzlich eingeladen, Ihr Kind zu begleiten (pro Kind 1 Begleitperson). Für Kinder unter 6 Jahren ist eine erwachsene Begleitung bei den Veranstaltungen erforderlich. Der Materialbeitrag sind 1,50 € pro Teilnehmer:in plus Museumseintritt (Kinder frei).

Zur Anmeldung

Eine Person steht mit dem Rücken zur Kamera und zeigt mit ausgestrecktem Arm einen Daumen nach oben. Die Wand im Hintergrund besteht aus vielen kleinen hölzernen Quadraten.

Zeichen setzen

Workshop für Menschen ab 13 Jahren

Dauer: 90 Minuten

Kommunikation ist mehr als Sprechen. Wie kommunizieren wir mit Gesten und Zeichen? Welche Formen nonverbaler Kommunikation gab es in der Geschichte?

Als Welcome-Modul / für Willkommensklassen kostenfrei.

Anfragen bitte mindestens 5 Wochen vor dem gewünschten Termin per E-Mail an vermittlung.mfk-berlin@mspt.de oder telefonisch 030 20 29 4420.

Wir bieten den Workshop auf Anfrage in folgenden Sprachen an:

·         Deutsch

·         Englisch

·         Einfache Sprache

Ausstellungsstücke die interaktiv von Kindern genutzt werden können.

Das Museum als Spielraum

Workshop für Kinder ab 4 Jahren

Dauer: 60 – 75 Minuten

Kommt und spielt mit uns „Kommunikation“: Probiert Rauchzeichen, Signale, Stempelmaschine und Telefone aus. Schickt eine Nachricht durch die Rohrpost und pustet ins Posthorn. Malt oder schreibt einen Brief an die Roboter und lasst ihn als Brieftaube durchs Museum fliegen!

Als Welcome-Modul / für Willkommensklassen kostenfrei.

Anfragen bitte mindestens 5 Wochen vor dem gewünschten Termin per E-Mail an vermittlung.mfk-berlin@mspt.de oder telefonisch 030 20 29 4420.

Wir bieten den Workshop auf Anfrage in folgenden Sprachen an:

·         Deutsch

·         Englisch

·         Ukrainisch

·         Russisch

·         Bulgarisch

·         Italienisch

·         Portugiesisch

top