C O N T E N T - S I N G L E . P H P

LIVESTREAM-Programm am 28. & 29.11.2020

A C F : G A L E R I E
A C F : I N F O B O X

Livestream am 28. Und 29. November von 10-18 Uhr, direkt hier auf unserer Webseite sowie auf dem YouTube-Kanal der Comicinvasion Berlin!

Pandemie bedingt wurde die COMICINVASION von Mitte Mai auf das Wochenende vom 28./29. November 2020 verschoben. Aufgrund des derzeitigen Lockdowns wird das schönste und punkigste Berliner Comic-Festival in diesem Jahr vollständig ONLINE stattfinden. 

Trotz der Einschränkungen bleibt es DAS Berliner Comic-Festival für Künstler*innen, Comic-Enthusiast*innen und Neugierige – diese Jahr als Streaming-Programm für alle Altersgruppen: Live-Präsentationen, interaktive Workshops, Lesungen und Gespräche. Unter anderem  stellen wir in zwei Folgen unser museumseigenes Comic-Projekt “Irgendwas mit Medien” vor, spielen ein verrückt-lustiges Comic-Quiz und zeichnen mit den Kleinsten von Euch Trickmisch-Zeichentrickfilm-Comics. Zudem feiern wir die Eröffnung der Stipendiat*innen-Ausstellung des Berliner Comicstipendiums.

Die in Kooperation mit dem Deutschen Comicverein organisierte Präsentation ist bei uns bis zum 30.5.2021 zu sehen – sobald das Museum wieder für den Publikumsverkehr geöffnet ist. Schaltet ein!

 


A C F : dechents flexible Inhalte ANFANG


LIVESTREAM-Programm am Samstag, 28.11.2020


10:00 bis 10:05 Uhr ·

Begrüßung durch die Festival-Leitung

Weitere Informationen unter www.comicinvasion.de

10:05 bis 11:00 Uhr ·

Jajatube Videopremiere

Mit Federico Cacciapaglia und Jaja-Verlegerin Annette Köhn.

Im Sommer, anlässlich des digitalen Comicsalon Erlangen, startete Jaja Verlag mit JAJATUBE einen eigenen Youtube-Kanal. In den acht Videos plaudert Verlegerin Annette Köhn zumeist mit ihren Autoren als Comicfiguren und über Zoom-Videoschalte. Passend zur neunten Kunst wird das neunte Video nun zum Start der virtual COMICINVASION “gesendet” - mit Federico Cacciapaglia als analogen Gast im JAJATUBE-Studio.
Im Interview geht es unter anderem auch um seine Comics “Die Growls”, “Mjam mjam” und “Immigrant Star” und natürlich auch um sein neuestes Werk “How to sail on the moon”.t. Drumherum wird Musik gemacht, auch mit zugeschalteten weiteren Autor*innen, wichtige Lebensfragen werden angerissen, Paulinas Balkonpflanzen in Darmstadt bewundert und Annette macht nen Handstand.
Außerdem gibt es was zu gewinnen: Comics und Klopapier, ergreift die Chance und viel Glück!

11:00 bis 12:00 Uhr ·

Vom Buchdruck bis zur Sprechblase! Live-Action-Quiz

Live aus dem Museum für Kommunikation Berlin findet das große Quiz rund um die Themen Comics und Kommunikationsgeschichte statt. Verfolge den Livestream und spiele mit anderen Spieler*innen mit deinem Smartphone um sensationelle Preise.
Moderiert von Quizmaster Stefan Jahrling, Medienpädagoge Museum für Kommunikation Berlin.

12:00 bis 13:00 Uhr ·

Das Berliner Comicstipendium 2020. Podiumsdiskussion mit den Stipendiat*innen

Gespräch mit Nele Brönner, Sophie Artz, Philipp Deines, Aisha Franz, Mazen Kaerbaj. Moderation Lars von Törne, Der Tagesspiegel. Begrüßung durch Anja Schaluschke, Direktorin Museum für Kommunikation Berlin, und Lilian Engelmann, Referentin für Literatur und Bildende Kunst bei der Senatsverwaltung für Kultur und Europa. Die Veranstaltung wird vom Deutschen Comicverein e. V. im Auftrag der Senatsverwaltung für Kultur und Europa in Kooperation mit dem Museum für Kommunikation Berlin durchgeführt.

Die Diskussion ist gleichzeitig die virtuelle Eröffnung der Ausstellung "Das Berliner Comicstipendium 2020" vom 28.11.20 – 30.5.21 im Museum für Kommunikation Berlin.

13:00 bis 13:30 ·

Flip-Flop – Comic-Daumenkino. Mitmach-Aktion für Familien

Wow, wie geht das denn? Flitzt da ‘ne Fledermaus übers Papier oder ist es doch ein Superheld? Die flattern ja wie im Mini-Trickfilm. Ja, stimmt! Macht mit und guckt Euch an, wie Ihr ganz easy Figuren zum Leben erweckt. Erzählt damit eine Mini-Kurzgeschichte. Und psssst…. welches Geheimnis steckt hinter Eurer Comic-Figur? Superheldin oder superschlaues Tier?

13:30 bis 14:00 Uhr ·

Lukas Jüliger gibt Einblicke in "Unfollow"

Lukas Jüliger gibt Einblicke in seinen Comic "Unfollow", 2020 erschienen bei Reprodukt - eine Geschichte über den mysteriösen Social-Media-Star Earthboi, dessen Videos und Posts ein Zeitalter des neuen, bewussteren Leben einzuläuten scheinen. Fernab der menschlichen Zivilisation teilt Earthboi im Internet sein Wissen und seine Erinnerungen, die zum Ursprung allen Lebens zurückreichen.
www.reprodukt.com/autorenundkuenstler/lukas-juliger

14:00 bis 14:30 Uhr ·

Michael "mic" Beyer: "Die Katze des Diktators"

Wann immer Papa Diktator, der skrupellose Tyrann, auf der Bildfläche erscheint, kann auch Mussolini, sein schwarzer Kater, nicht weit sein. Er ist des Despoten steter Begleiter, treuer Freund und glühender Bewunderer. Der tapsige, struppige Mussolini erobert mit seiner entwaffnenden Niedlichkeit alle Herzen.
Mic liest aus dem im Frühjahr 2021 bei Jaja Verlag erscheinenden Comic vor und wird noch ein wenig diktatorisches Theater drumherum veranstalten. Achtung: Schwer-leicht verdauliche Kost, nur für dickfellige Erwachsene oder reifere Kinder ab 10 geeignet.
Wir verlosen 3 Exemplare “Weltherrschaft”.

14:30 bis 15.00 Uhr ·

Vortrag Comic Kolloquium:

Zwischen Berlin, Schwarzwald und den Bayerischen Alpen; Das Deutschlandbild im US-Superheld*innencomic mit Matthias Harbeck.

Das Berliner Comic-Kolloquium bietet allen interessierten Forschenden eine Plattform zur Präsentation und Diskussion ihrer Aktivitäten, die ihnen in ihren sonstigen Arbeits- und Forschungsumfeldern eventuell manchmal fehlt. Das Kolloquium ist interdisziplinär ausgerichtet und richtet sich an alle, die ihre Abschlussarbeiten – seien sie noch im Werden oder gerade abgeschlossen – und andere Forschungs- oder Ausstellungsprojekte in den Bereichen Comics, Cartoons und Mangas gerne mit anderen Interessierten diskutieren möchten. Jeder ist eingeladen vorbeizuschauen!

15:00 bis 15:30 Uhr ·

Lesung mit Joris Bas Backer

“Küsse für Jet” von Joris Bas Backer, erschienen bei Jaja Verlag 2020, ist eine schöne, witzige, durchweg authentische Coming-of-Gender-Geschichte, inspiriert von eigenen Erfahrungen und komponiert mit einem feinen Gespür für die Ungereimtheiten im Leben von Teenagern. Drei signierte Exemplare werden verlost!
www.jajaverlag.com/küsse-für-jet

16:00 bis 17:00 Uhr ·

Zwischenräume. Nachbarschaften im Berlin-Comic „Jein“

Lesung und Gespräch mit Büke Schwarz, Autorin,und Marie Schröer, Kultur- und Literaturwissenschaftlerin, Comicforscherin, Universität Potsdam, Moderation Christina Ernst, Leibniz-Zentrum für Literatur- und Kulturforschung
In ihrer Graphic Novel "Jein" beschreibt Büke Schwarz aus autofiktionaler Perspektive das Verhältnis von Kunst, Identität und Politik in Berlin während des türkischen Verfassungsreferendums 2017. Wie politisch darf oder soll Kunst sein? Ist die Frage nach politischer Kunst eine der Entscheidung oder der Zuschreibung? Wie kann man in der Form des Comics zwischen Bild und Text Position beziehen? Und wie zeichnet man einen mehrsprachigen Comic? Nach einer Lesung aus ihrem Comic diskutiert Büke Schwarz mit Marie Schröer, Universität Potsdam, und Christina Ernst, fL Berlin, über Nachbarschaften von Autor*in und Figur, Text und Bild und den verschiedenen Kunstformen im Comic.

17:00 bis 18:00 Uhr ·

Programm (TBA)

 

 


LIVESTREAM-Programm am Sonntag, 29.11.2020


10:00 Uhr ·

Begrüßung durch die Festival-Leitung

Weitere Informationen unter www.comicinvasion.de

11:00 bis 12:00 Uhr ·

POST! BOOM! BANG! Wie kommen Kunst & Kommunikation zusammen?

Lesung und Gespräch mit Aisha Franz, Comic-Künstlerin, und Prof. Dr. Joachim Kallinich, ehem. Direktor Museum für Kommunikation Berlin;
Moderation Anne-Sophie Gutsche & Andreas Scherffig, Museum für Kommunikation Berlin

Wir starten eine eigene Comicreihe! Gemeinsam mit der Comic-Künstlerin Aisha Franz und dem Gründungsdirektor des Museums, Prof. Dr. Joachim Kallinich, haben wir einen Short-Story-Comic über die (teils versteckten) Kunstwerke unseres Hauses und die innovative Form der Ausstellungspräsentation produziert. Heute sprechen wir darüber. Schaltet ein… auch wenn’s früh am Morgen ist! ;)

13:00 bis 13:45 Uhr ·

Das Projekt Trickmisch – Mitmach-Aktion für Familien

Mit geflüchteten Schüler*innen und solchen, die neu in Deutschland angekommen sind, entstanden im “Mobilen Sprachlabor“ ganz besondere Geschichten – auch im Museum für Kommunikation Berlin. Dafür erfanden und zeichneten sie Figuren und kreative Settings und produzierten daraus Scherenschnitte. Das coole dabei: Die Animation im Legetrick-Verfahren erweckt alles zum Leben! Inklusive Geräuschen, Vertonung und beschreibender Worte – ähnlich wie Sprechblasen – entstehen individuelle Trickfilme. Mit jedem Film wächst im Archiv auf der Trickmisch-Website das Bildwörterbuch. Neugierige Erzähler*innen können alle Figuren und Geräusche daraus benutzen – und beim Online-Workshop einfach eigene Geschichten erfinden. Schaltet ein und viel Spaß!

Weitere Infos zum Trickmisch Projekt unter trixmix.tv/info.html#trickmisch

14:00 bis 14:30 Uhr ·

Vom Buchdruck bis zur Sprechblase! Live-Action-Quiz

Live aus dem Museum für Kommunikation Berlin findet das große Quiz rund um die Themen Comics und Kommunikationsgeschichte statt. Verfolge den Livestream und spiele mit anderen Spieler*innen mit deinem Smartphone um sensationelle Preise.
Moderiert von Quizmaster Stefan Jahrling, Medienpädagoge Museum für Kommunikation Berlin.

15:00 bis 15:45 Uhr ·

Paulina Stulin - bei mir zu Hause

Paulina Stulins über 600-seitige Graphic Novel “Bei mir zuhause” erschien just im Jaja Verlag und hat für ordentlich Furore in der Comicszene und nicht nur auf dem Comic-Buchmarkt gesorgt - so sehr, dass nach einem Monat schon eine zweite Auflage gedruckt werden musste und auch die Presse überschlug sich mit Lob und Euphorie. Ein Buch, das alle Beteiligten glücklich macht. ;) Ausgewählte Ausschnitte werden Euch hier in einer vertonten Comiclesung der Autorin gezeigt. Gute Unterhaltung!

16:00 bis 17:00 Uhr ·

Preisverleihung und Q&A GINCO

17:00 bis 18:00 Uhr ·

Die Synergie von Comic und Museum

Ein Gespräch mit Bo Soremsky & Kai Knörr;
Moderation Dijon Menchén

Was können Comics, was klassische Vermittlungsstrategien nicht können? Erschafft die Synergie von Comic und Museum ein neues Besucher*innenerlebnis? Ein Gespräch über Comics als museales Vermittlungsmedium.
Mit Bo Soremsky, Illustrator, und Kai Knörr, Medienwissenschaftler Uni Potsdam. Moderation Dijon Menchén, wissenschaftlicher Volontär Museum für Kommunikation Berlin

18:00 bis 18:30 Uhr ·

MATE - 24 Stunden Comiczeichnen am Wannsee

Gespräch und Lesung mit Augusto Paim und Annette Köhn

Im Oktober 2019 lud das Literarische Colloquim zum 24-Stunden-Comiczeichnen am Wannsee ein: Rund 40 Comiczeichner*innen stellten sich dem gewissen Wahnsinn, in 24 Stunden einen 24-seitigen Comic zu zeichnen, was auch den meisten gelang. Ein Jahr später erschien im Jaja Verlag dann die Anthologie MATE, in der 13 ausgewählte Comics zu sehen sind und die Veranstaltung in Text und Bild dokumentiert ist.
Herausgeber Augusto Paim vom Literarischen Colloquium und Verlegerin Annette Köhn präsentieren das Comicbuch und lassen die schöne Veranstaltung nochmal Revue passieren.

18:30 Uhr ·

Verabschiedung durch die Festival-Leitung

A C F : dechents flexible Inhalte ENDE