No Planet, No Pride!

Lange Nacht der Museen am Samstag, 24. August 2024, 18 bis 2 Uhr im Museum für Kommunikation Berlin

Das Museum für Kommunikation Berlin feiert Klimabewusstsein und Queerness! Was beide Haltungen verbindet? Sie stehen für kollektives und inklusives Handeln. Zur Langen Nacht der Museen setzt das Museum ein Zeichen mit queer-feministischen, intersektionalen und aktivistischen Positionen. Der Höhepunkt des Abends ist ein schillernder, glitzernder und glänzender Vogue-Ball. Strike a pose!

Davor erwartet die Besucher:innen Pflanzen-Mikroben-Tattoos, eine Climate Speakers’ Corner, eine filmische Dokumentation zu Queer Gardening, eine Performance mit dem geheimen Klang der Pflanzen, ein Kinderprogramm sowie dialogische, queere und geheimnisvolle Führungen durch die Ausstellungen.

Programm

18 bis 22 Uhr
Kinder-Kreativ-Atelier. Workshops für Kids und Familien
Masken bauen mit Federn, Farben, Fantasie, Accessoires nähen für ein cooles Outfit, Star-Schminken und Posen für Fotos

18.15, 19.15, 20.15 (engl.), 21.15 Uhr, ca. 30 Min.
Warum tun wir nicht, was wir wissen? Dialogische Führung durch die Ausstellung KLIMA_X
Im Mittelpunkt stehen die Dringlichkeit des Klimaschutzes und seiner Kommunikationsstrategien. Wie kann der Fokus auf die am meisten betroffenen Communitys gelegt werden?

18.45, 19.45 (engl.), 20.45, 21.45 (engl.), 22.45, 23.45 Uhr, ca. 30 Min.
Kommunikation (de)kodiert. Expressführung durch die Dauerausstellung
Codes, Chiffren oder geheime Briefmarken – es gibt viele Geheimnisse der Kommunikation zu entschlüsseln.

19.30 und 21.30 Uhr (engl.), ca. 30 Min.
God save the queers! Oh, and the planet too!
Wie queer ist das Museum für Kommunikation Berlin? Eine kritisch-queere Express-Tour zu Objekten der techno-historischen Sammlung und der Kunstsammlung des Museums.

ab 19 Uhr, Wiederholungen circa alle 90 Minuten
Film Queer Gardening (englisch; dt. UT)
24 LGBTQIA+-Gärtner:innen führen in den USA und Kanada durch ihre Gärten und zeigen queere Gartengestaltungskonzepte. Die Konzepte richten sich gegen ausbeuterische Ökologien und hegemoniale Naturverhältnisse, welche den Menschen über die Natur stellen.

19 und 21 Uhr
Meet your microbiome! Lecture-Performance und Mikroben-Tattoo-Workshop
Das Tätowieren als subkulturelle Praxis ist eng mit queeren Fragen rund um Marginalisierungen und Codes gegenseitigen Erkennens verbunden. In einer spielerischen Lecture-Performance mit Ella von der Haide gehen die Teilnehmer:innen dem Verhältnis von Mensch und Natur nach, experimentieren mit ihrer Rolle als symbiotischer Bestandteil von Mikrobenhabitaten und tätowieren abwaschbare Pflanzen-Mikroben-Tattoos.

20 bis 22 Uhr
Climate Speakers’ Corner
WANTED: Queerfeministische, kritische und intersektionale Perspektiven zum Klimawandel
In der Speakers‘ Corner berichten Expert:innen über ihre Ideen, Projekte und ihre Motivation, sich für eine integrative Klimastrategie einzusetzen. Auch die Besucher:innen sind eingeladen, sich in die Climate Speakers’ Corner einzubringen.

20 und 22 Uhr (jeweils ca. 30 Min.)
Der geheime Klang der Pflanzen. Musik-Performance
Mélodie Melak schließt selbstgebaute Synthesizer an Pflanzen an. Die Pflanzen, die über einen eigenen, einzigartigen „Ton“ verfügen, formen aufgrund physiologischer Reaktionen den Klang. Es entsteht Musik an der Schnittstelle von Minimalismus und Noise Drone.

22 Uhr
Vogue! The Earthly Delights Mini Ball
Strike a Pose! Die Ballroom-Community veranstaltet einen spektakulären Ball. Der Museumslichthof wird zur Bühne für expressiven Tanz, atemberaubende Mode, fantasievolle Maskeraden und friedlichen Wettbewerb.
Ein femme-queerer Abend voller irdischer Freuden präsentiert von Fifi Fantôme & Ambrosia: eine neu gedachte Welt, wo Queerness und Nachhaltigkeit zusammen florieren und eine andere Perspektive auf den Klimawandel entsteht. Großartige Tänzer:innen und Berlins Ballroom Community beleuchten diese symbiotische Beziehung: Sie versuchen, Klimaschutz innerhalb eines transformativen gesellschaftlichen Kontexts neu zu betrachten. Fifi Fantôme kuratiert die Performances und einen Mini-Ball, gehostet von Legendary Ambrosia und LaQuèfa 007. Alle sind zum Mittanzen eingeladen!

Infos und Tickets

Samstag, 24. August 2024, 18 bis 2 Uhr
Museum für Kommunikation Berlin, Leipziger Straße 16, 10117 Berlin

Ticket-Vorverkauf unter www.lange-nacht-der-museen.de
29. Juli bis 11. August: 12 Euro, ermäßigt 10 Euro
12. bis 24. August: 18 Euro, ermäßigt 12 Euro
Abendkasse am 24. August im Museum für Kommunikation Berlin: 18 Euro, ermäßigt 12 Euro
Kinder bis 12 Jahre frei

top