C O N T E N T - S I N G L E . P H P
Schließen

Unser Jahresthema für Ausstellungen, Vorträge, Workshops und Themenabende

A C F : G A L E R I E
A C F : I N F O B O X

Wir freuen uns, mit Ihnen ein zweites WELLENLÄNGENjahr gemeinsam zu erleben: Im Jahr 2020 haben wir zum ersten Mal unsere Themen unter einem gemeinsamen Motto – eben jenen WELLENLÄNGEN – präsentiert. Dass sie mit Aufs und Abs, verschiedenen Frequenzen, Phasen, Amplituden und sogar mit Störungen verbunden sind, hatten wir eingeplant. Mit einer Pandemie hatten wir jedoch nicht gerechnet.

So unvorhersehbar die Wellenlängen des vergangenen Jahres verliefen, haben sie uns zu neuen Ideen und Formaten inspiriert, die wir in diesem Jahr fortsetzen möchten. Wir bleiben also neugierig und forschen mit Ihnen weiter nach den Antworten auf die verschiedenen Fragen der radiofrequenten, analogen, digitalen und zukünftigen Wellenlängen.

 


A C F : dechents flexible Inhalte ANFANG

Veranstaltungen


Interferences: Live

15. September 2021, 18.30 - 21 Uhr

Sound-Performance mit Fokus auf den Interferenzen (Störungen) zwischen der Geschichte des Radios und des Kolonialismus.

Mit Hilfe historischer Radioaufnahmen aus Deutschland, den Niederlanden, Großbritannien und Asien untersucht der Künstler meLê yamomo, wie das letzte Jahrhundert des Radiohörens unser Gehör auf bestimmte ästhetische und emotionale Hörgewohnheiten eingestellt hat.


 

Chor der Kulturen der Welt by Mara von Kummer

Zwischenzeit. Ein experimenteller Live-Chor-Walk

19. September 2021, 11 | 14 | 16 Uhr, Eintritt frei!

9 Stationen über das Warten und Warten-Lassen mit Barbara Morgenstern & dem „Chor der Kulturen der Welt“

Warten ist ein Alltagsphänomen, wir alle haben damit tagtäglich zu tun. Meist warten wir nicht allein, wir warten in Schlangen im Supermarkt, in der Arztpraxis, auf den Bus, einen Anruf, die Bahn oder einfach darauf, dass etwas vorbeigeht oder anfängt. Es kann angenehm oder extrem zermürbend sein, es lässt uns jedenfalls nicht kalt.


 

Vergangene Veranstaltungen


WELLENLÄNGEN. The Art of Radio

Dienstag, 13. Juli 2021, 18 Uhr bis 20 Uhr

Performancekunst und Radio – geht doch gar nicht, kann man nicht sehen. Wollen wir Radio sichtbar machen?

„WELLENLÄNGEN. The Art of Radio“ reflektiert Raum und Radio-Machen. Und Sie können live dabei sein: vor den Empfängern auf UKW, Kurzwelle und natürlich weltweit im Stream (Infos siehe Kasten links)! Aber tatsächlich wollen Sie lieber ins Museum kommen, oder?




Die Ausstellungen

Entdecken Sie die Wellenlängen unseres Ausstellungsprogramms


Los ging es mit freundschaftlichen Wellenlängen: Den Auftakt mit Freundschafts-Feelings machte die Ausstellung „Like you! Freundschaft digital & analog” (bis 9.8.20).

Briefe ohne Unterschrift. DDR-Geschichte(n) auf BBC Radio“ (bis 10.01.21) thematisierte u.a. die Schwingungen, die von den anonymen von DDR-Bürger*innen verfassten und über das deutsche Radioprogramm der BBC verlesenen Briefe ausgingen.

ON AIR. 100 Jahre Radio“ (bis 29.8.21) widmet sich schließlich den analogen und digitalen Radiowellen und beleuchtet Erfolge, Brüche und Zukünfte des ersten elektronischen Massenmediums der Welt.


 

A C F : dechents flexible Inhalte ENDE