C O N T E N T - S I N G L E . P H P
Schließen

"Einfach würdiger Styl"

A C F : G A L E R I E
A C F : I N F O B O X

Nachdem das Gebäude im Zweiten Weltkrieg durch Bombenangriffe stark beschädigt worden war, begann 1958 die erste von mehreren Aus- und Umbauetappen. Dabei wurde ein Teil der originalen Bausubstanz durch Rekonstruktionen ersetzt. Seit 1977 steht das Gebäude unter Denkmalschutz.

In den 1990er Jahren erfolgte dann die Sanierung des Gebäudes nach einem modernen Konzept. 1992 erhielt das Braunschweiger Architekturbüro Henze & Vahjen den Auftrag, eine Renovierung nach gegenwärtigen denkmalpflegerischen Gesichtspunkten durchzuführen.

Originale Bausubstanz wurde erhalten, auf eine Rekonstruktion ohne gesicherte Grundlage verzichtet. Die Bauarbeiten fanden im März 2000 ihren Abschluss. Das Herzstück des Gebäudes bildet der von Tageslicht durchflutete Lichthof mit den Galerien. Nachts erstrahlt das Museum von innen heraus wie ein blauer Kristall – und setzt damit ein faszinierendes Zeichen in der Stadtlandschaft.


A C F : dechents flexible Inhalte ANFANG
A C F : dechents flexible Inhalte ENDE